Bericht – 7.Spieltag Hobbyliga Hüttlingen vs. VfB Tannhausen (21.03.2018)

Abteilung Badminton

7. Spieltag Hobbyliga Ostalb (BWBV) – Hüttlingen erkämpft ein 3:3 gegen Tabellenführer VfB Tannhausen

Mit einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung erkämpfte sich die Mannschaft des TSV Hüttlingen ein 3:3 Unentschieden gegen den Tabellenführer der Hobbyliga „Ostalb“ des BWBV. Es war der erste Punktverlust, welchen die Mannschaft aus Tannhausen bisher einstecken musste.

Von Hüttlinger Seite musste man anfangs gleich davon ausgehen, dass man die beiden Mixed-Doppel gegen die spielerisch besseren Mixed-Doppel aus Tannhausen abgeben müsste. So kam es dann, dass Sandra Grimminger und Christian Hacker im 2. Mixed-Doppel mit 14:21 und 6:21 gegen ihre Gegner verloren. Auch das 1. Mixed-Doppel mit Sandra Grimminger und Tarik Burkhardt blieb gegen das Duo aus Tannhausen chancenlos und verlor mit 11:21 und 9:21.

Besser machten es dann die Herren-Doppel des TSV Hüttlingen. So musste das 2. Herren-Doppel mit Thomas Merkle und Toine Overbeeke in einen entscheidenden 3. Satz, aber am Ende gewannen sie ihr Spiel mit 21:16, 18:21 und 21:16. Ohne größeren Probleme absolvierten Ralph Tröster und Burkhard Hamer ihr Match gegen Kevin Krebs/ Tobias Glanz vom VfB Tannhausen. Sie gewannen klar mit 21:17 und 21:8.

Im vorletzten Spiel des Abends konnte das 4. HD mit Toine Overbeeke/ Andreas Janke beinahe für eine kleine Überraschung sorgen, doch leider mussten sie sich im alles entscheidenden 3. Satz geschlagen geben und verloren mit 14:21, 21:11 und 9:21. Somit blieb es am 1. HD der Hüttlinger hängen, ob das Spiel verloren ging oder ob man doch noch ein Unentschieden gegen den Tabellenführer erreichen konnte. Konzentriert gingen Frank Bernthaler und Martin Köder in das Spiel und siegte nach schönen Ballwechseln mit 21:18 und 22:20 gegen Daniel Fischer und Michael Müller.

Im Anschluss an die Begegnung lud man die Mannschaft des VfB Tannhausen zu einem gemütlichen beisammen sein in den Schulungsräumen der TSV Halle ein.

Für Hüttlingen spielten: 1. HD Frank Bernthaler/ Martin Köder, 2. HD Thomas Merkle/ Toine Overbeeke, 3. HD Ralph Tröster/ Burkhard Hamer, 4. HD Andreas Janke/ Toine Overbeeke, 1. MXD Sandra Grimminger/ Tarik Burkhardt, 2. MXD Sandra Grimminger/ Christian Hackauf.