Jahresausflug 2019 – Alpsee Bergwelt zwischen Immenstadt und Oberstaufen

Der Jahresausflug der Badmintonabteilung führte Ende September zur Alpsee Bergwelt, dem Erlebnisberg zwischen Immenstadt und Oberstaufen im Allgäu. Nach dem sich die 6 Erwachsenen und 2 Kinder um 9 Uhr auf dem Parkplatz an der TSV Halle getroffen haben, ging die Fahrt auf der A7 in Richtung Süden. Am Rastplatz Allgäuer Tor wurde die erste kleine Rast eingelegt und man stärkte sich mit einem Kaffee und einem kleine Frühstück. Anschließend ging die Fahrt direkt weiter zum Parkplatz zur Alpsee Bergwelt.

Anstatt mit der Sesselbahn nach oben zu fahren, ist man gemeinsam den steilen Anstieg zur Berghütte Bärenfalle auf 1100m hinaufgewandert. Um jetzt zum Mittagessen einzukehren war es noch etwas zu früh, so beschloss man weiter zur Starkatgund-Alpe zu wandern. Leider war diese an diesem Tag geschlossen und so blieb nur der Weg wieder zurück zur Berghütte Bärenfalle. Doch hier war bereits auf der Sonnenterasse ein Barbecue für eine Firma aus dem oberschwäbischen Weingarten, die ihr 30ig jähriges Bestehen feierte, hergerichtet und auch ein DJ wurde extra für diesen Event zur Verfügung gestellt. Somit beschloss man einen der freien Plätze im Außenbereich der Berghütte zu nutzen und den Mittag mit toller Musik a la Après Ski zu genießen und bei schönstem Spätsommerwetter zu entspannen. Am späteren Nachmittag mussten die Ausflügler auch wieder an die Rückfahrt nach Hüttlingen denken und somit reihte man sich in die lange Menschenschlange zum Alpsee Coaster an. Über 100 Kurven und sage und schreibe über 2,8 Kilometer ging es dann Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn abwärts ins Tal. Dieser gelungen Ausflug der Badmintonabteilung fand dann noch einen Ausklang beim gemeinsamen Abendessen in der Pizzeria La Bussola in Aalen-Wasseralfingen.