Bericht – 6.Spieltag Hobbyliga Hüttlingen vs. SG Waldstetten-Wißgoldingen (07.03.2018)

Abteilung Badminton

6. Spieltag Hobbyliga Ostalb (BWBV) – Hüttlingen kassiert eine 2:4 Heimniederlage gegen SG Waldstetten-Wißgoldingen

Beim Heimspiel gegen die SG Waldstetten/ Wißgoldingen musste die Badmintonmannschaft des TSV Hüttlingen die 2:4 Heimniederlage einstecken.

Das 1. und 3. Herren-Doppel des TSV Hüttlingen startete sehr erfolgreich in die Partie gegen die SG Waldstetten/ Wißgoldingen. So konnte das 1. HD mit Michael Krüger und Toine Overbeeke gegen das Duo aus Waldstetten/ Wißgoldingen mit 21:15 und 21:17 gewinnen. Das 3. HD mit Ralph Tröster und Burkhard Hamer waren ihren Gegnern spielerisch klar überlegen und gewannen souverän mit 21:17 und 21:12. Leider konnte sich das 2. MXD-Doppel mit Lena Hügler/ Tarik Burkhardt dieser Erfolgsserie der Herren-Doppel nicht anschließen. Die beiden Hüttlinger verloren ihr Spiel klar mit 10:21 und 10:21.

Knapp zu ging es dann im Spiel des 2. HD. Hier hatten es die beiden Hüttlinger Toine Overbeeke und Gerd Janke mit einem starken gegnerischen Duo zu tun. Leider mussten auch sie ihr Spiel mit 19:21 und 20:22 abgeben. Das 1. MXD mit Sandra Grimminger und Christian Hackauf konnte ebenfalls eine Niederlage nicht verhindern und verlor mit 12:21 und 16:21.

Somit hatten es Thomas Merkle und Andreas Janke im 4. HD in der Hand eine Niederlage gegen die SG Waldstetten/ Wißgoldingen zu verhindern. Doch am Ende verloren auch sie ihr Spiel mit 15:21 und 14:21.

Nach dem Spiel lud der neugewählte Veranstaltungswart, Enrico Soder, der Badmintonabteilung des TSV beide Mannschaften zu einem gemütlichen beisammen sein in den Schulungsräumen der TSV Halle ein und verwöhnte sie mit Köstlichkeiten aus dem Schwarzwald. Somit war die 2:4 Heimniederlage schnell in Vergessenheit geraten.

Für Hüttlingen spielten: 1. HD Michael Krüger/ Toine Overbeeke, 2. HD Toine Overbeeke/ Gerd Janke, 3. HD Ralph Tröster/ Burkhard Hamer, 4. HD Thomas Merkle/ Andreas Janke, 1. MXD Sandra Grimminger/ Christian Hackauf, 2. MXD Lena Hügler/ Tarik Burkhardt.